#Geoblocked

Das sich die Musikindustrie mit den ganzen Lizenzen, Regeln, Restriktionen und Internet-Blockaden wohl selber eher schadet, dass vermuten nicht wenige Konsumenten. Das aber die Künstler selbst ab und zu Probleme kriegen, dass zeigt das Beispiel von Marit Larsen.

Marit Larsen, auch präsent auf Twitter hat gestern voller stolz ihr neues Musikvideo promotet.
[blackbirdpie url=“http://twitter.com/larsenmarit/status/18344005688″]

Doch die Freude hat leider nicht lange angehalten. Sevenload blockt Ihren Song in vielen Ländern, wohl aufgrund der Weisungen ihres Labels.
[blackbirdpie url=“http://twitter.com/larsenmarit/status/18346941054″]

Und so blieb nur noch eine Lösung: Die gute, alte Website 😉 Und wieder haben die Konsumenten verloren; und diesmal auch die Künstlerin! Schade!
[blackbirdpie url=“http://twitter.com/larsenmarit/status/18460103923″]

3 Kommentare

  1. Pingback: 白丹尼 AmizadeCH

  2. Pingback: Daniel Wyss

  3. Pingback: 白丹尼 AmizadeCH

Kommentar verfassen